SmokeDexSmokeDex

Auswirkungen des Corona Virus auf die Shisha Szene

Corona und Shisha!

News
12.03.20 - 13:05
89

Mittlerweile sind in allen deutschen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus bestätigt worden. Im Laufe des Jahres werden laut Bundeskanzlerin Angela Merkel „60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland“ sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, dies wären bis zu 58 Mio. Menschen. Der Corona Virus schränkt unser tägliches Leben immer mehr ein, aber was bedeutet diese Pandemie eigentlich für die Shisha Szene?  Was müssen wir als Shisha Raucher befürchten? Mehr dazu in unserer folgenden Übersicht.

 

 

 

Corona und ShishaMesse

Vor kurzem wurde bekannt, dass die Shisha Messe 2020 nicht abgesagt sondern verschoben wurde. Das neue Datum der Shisha Messe 2020 ist der 3.-5. Juli 2020. Alles was ihr dazu wissen müsst findet ihr unserem Artikel dazu.

Hier gehts zum Shisha Messe Artikel

 

 

Corona und Hygienemundstücke

Auch vor einigen Shisha Produkten macht der Coronavirus keinen Halt, so sind Hygienemundstücke zur Zeit rar gesät. Wie uns einige Händler mitteilten gibt es aktuell Lieferengpässe mit vielen Herstellern aus China, davon sind auch die kleinen Plastikmundstücke betroffen. Wann wieder Hygienemundstücke verfügbar sind kann keiner so richtig sagen, aber wir von SmokeNews empfehlen euch eigene persönliche Mehrweg Mundstücke, wie es sie von verschiedenen Herstellern gibt, zuzulegen.

Mehrweg Hygienemundstück Quelle: www.hookahflow.de

 

 

Corona und Shisha reinigen

Eine regelmäßige Reinigung eurer Shisha und der Zubehörs ist auch in Zeiten des Corona Virus von Vorteil. Wir haben euch HIER ein paar Tutorials zusammengestellt wie ihr eure Wasserpfeife und alles was dazu gehört am Besten reinigt.

 

 

Corona und World Influencer Meeting

Am Samstag wurde wegen des Corona Virus das laufende World Influencer Meeting in Barcelona abgesagt. Grund dafür war die angekündigte Grenzschließung der spanischen Regierung. Dies hätte zur Folge gehabt, dass keiner der Teilnehmer bis zur Aufhebung der Grenzschließung mehr ausreisen hätte dürfen und somit auch nicht mehr heimgekommen wäre. Mehr Infos zu Absage dieses Events erfahrt ihr DIESEM Beitrag.

 

 

Corona und Schließung von Shisha Shops und Bars in Bayern

Am Montag, den 16. März 2020, rief der Freistaat Bayern den Katastrophenfall aus. Damit verbunden sind die vorübergehende Schließung aller nicht überlebenswichtiger Einzelhandelsgeschäfte und auch Bars müssen vorübergehend schließen. Für uns Shisha Raucher heißt das, das wir am 16. und 17. März noch Zeit haben uns mit dem wichtigsten einzudecken. Ab Mittwoch gilt der Katastrophenfall für voraussichtlich zwei Wochen, dieser kann aber immer wieder verlängert werden. Alle Shisha Shops und Shisha Bars haben ab Mittwoch, den 18. März, vorübergehend geschlossen, bis der Katastrophenfall aufgehoben wird. Alle Neuigkeiten zum Katastrophenfall in Bayern erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.

UPDATE:

Bundesweite Schließung aller nicht überlebenswichtiger Einzelhandelsgeschäfte und Bars. Diese Regelung erstreckt sich nun auch auf ganz Deutschland. Also haben ab Mittwoch, den 18. März, keine Shisha Shops und Shisha Bars in Deutschland mehr geöffnet.

Du willst diesen Artikel kommentieren?

Dann mache dir jetzt deinen eigenen SmokeDex Account, damit du mehr als 20.000 Produkte bewerten kannst und viele weitere Vorteile hast! Welche Vorteile du genau hast, erfährst du HIER.
JETZT registrieren