SmokeDexSmokeDex

Warum löscht Instagram Shisha Bilder

Insta Bilder werden gelöscht!

News
19.10.21 - 15:00
1.576

Es ist immer öfter der Fall, dass Instagram Beiträge oder Stories von Shisha Hersteller, Shisha Shops oder auch von Shisha Influencern löscht. Der Grund den Instagram nennt ist, dass der Beitrag gegen die Gemeinschaftsrichtlinien verstößt. Warum das in letzter Zeit häufiger vorkommt und warum man nichts dagegen machen kann, wollen wir euch hier erklären.

 

Wir haben das Problem auch schon am eigenen Leib erfahren müssen und haben uns deshalb, mit diesem Thema näher beschäftigt.

 

Was wird gelöscht?

 

In der Regel sind es meist auffällige Beiträge und Stories in denen ein Link zu einem Onlineshop führt der Tabak verkauft. Oft trifft es die größeren Accounts der Szene, da diese auch mehr Reichweite haben und deshalb leichter sichtbar sind.

 

Beispiele dafür sind z. B. Holster oder der Influencer marvindutine alias ShishaWG.

 

 

Bei mehrmaligen Verstößen geht der Anspruch auf den Link Sticker verloren und es wird sogar damit gedroht, dass der Account stillgelegt bzw. Gelöscht wird.

 

Warum das Ganze? Warum genau jetzt?

 

Ende 2019 wurde bekannt, dass Facebook im Laufe des Jahres Regeln gegen solche Produkte in seinen offiziellen Richtlinien hat. Genauer heißt es dort, dass Marken, die für Vaping, Tabakprodukte und Waffen werben, verboten sind

 

Da Instagram zu Facebook gehört  war klar, dass auch diese Richtlinien bald auf der Fotoplattform kommen werden. Die Gemeinschaftsrichtlinien von Instagram wurden also auch angepasst. Mit der Durchsetzung wurde aber anscheinend gewartet. Wahrscheinlich dachte man sich bei Instagram die Nutzer würden sich von selbst daran halten, da das aber nicht der Fall war, greift man nun natürlich durch. Wir nehmen also an, dass die Fotoplattform Instagram seit geraumer Zeit eben mit der Durchsetzung der Richtlinien begonnen hat und deshalb aktuell viele Beiträge gelöscht werden, weil eben Werbung für Tabakprodukte bzw. Für den Verkauf von Tabakprodukten geworben wird.

 

Man kann sich ja schon denken warum das gemacht wird. Wie so oft ist es der Jugendschutz, da eben auf Instagram sehr viele junge Leute sind und eben  diese Zielgruppe zu schützen sollen jugendgefährdende Produkte reglementiert werden. Denn die junge Zielgruppe ist einfach viel beeinflussbarer.

 

Auszug aus den Gemeinschaftsrichtlinien von Instagram

 

Halte dich an Recht und Gesetz.

 

[…] Das Anbieten […], der Kauf oder Verkauf von Alkohol und Tabakprodukten unter Privatpersonen und der Kauf oder Verkauf illegaler Drogen oder verschreibungspflichtiger Medikamente (auch wenn diese in deiner Region legal sind) sind ebenfalls nicht gestattet. […].

 

Achte darauf, dich immer an Recht und Gesetz zu halten, wenn du andere reglementierte Güter zum Verkauf oder Kauf anbietest. Für Konten, die Online-Glücksspiele, Online-Geschicklichkeitsspiele um echtes Geld oder Online-Lotterien unterstützen, ist vor der Nutzung eines unserer Produkte unsere vorherige schriftliche Genehmigung einzuholen.

 

Erklärung der Gemeinschaftsrichtlinien

 

Instagram plädiert in diesem Absatz immer wieder, dass man sich an Recht und Gesetz halten soll. In dem Sinne heißt das so viel, alles was das Gesetz verbietet, verbieten wir als Social Media Plattform auch und dazu zählt auch die Tabakwerbung im Internet. Das bestätigt das Gerichtsurteil des BGH vom 5. Oktober 2017.

 

In diesem Gerichtsurteil mit der Nummer I ZR 117/16 Tabakwerbung im Internet heißt es, dass auch die Bewerbung von Tabakprodukten, E-Zigaretten und Nachfüllbehältern bei Facebook ist verboten. Dazu kann auch der Betrieb einer Facebook-Seite gehören, je nach Inhalt.

 

Werden dort Produkte dargestellt, fällt dies unter das Werbeverbot. Das gleiche gilt für Social-Media Auftritte bei Twitter, Youtube, Instagram, Pinterest und anderen Sozialen Medien.

 

Was kann man gegen die Löschung der Shisha Beiträge machen?

 

Laut einigen Influencern und Shops ist die einzige Möglichkeit, den Instagram Account mit einer Altersbeschränkung zu versehen. Man kann in seinen Einstellungen anpassen, dass nur noch Personen ab 18 Jahren die Beiträge sehen können. Abonnenten des Accounts müssen also auch ihr Alter bei Instagram einstellen um noch Beiträge des abonnierten Accounts zu sehen - wie das funktioniert zeigen wir euch in der unten folgenden Bilderanleitung. Das ist die einzige Möglichkeit um eine Löschung von Beiträgen zu umgehen und im schlimmsten die Löschung der Instagram Seite zu umgehen. Das kommuniziert übrigens auch Instagram so, denn ein paar Shisha Influencer hatten Kontakt mit Instagram Mitarbeitern, die diese Vorgangsweise bestätigten.

 

Bilderanleitung zur Einstellung "Ab 18" für Abonnenten:

 

Anleitung von Dampfkeller

 

Bilderanleitung zur Einstellung "Ab 18" für Seiten Betreiber:

 

 

Quellennachweis

 

Du willst diesen Artikel kommentieren?

Dann mache dir jetzt deinen eigenen SmokeDex Account, damit du mehr als 20.000 Produkte bewerten kannst und viele weitere Vorteile hast! Welche Vorteile du genau hast, erfährst du HIER.
JETZT registrieren