SHISHA    |    TABAK    |    MAP

Shishas aus der ganzen Welt auf EINER Seite!

Wookah|Brodator|Zomo|Japona Hookah|El Nefes aus Polen|Deutschland|Brasilien|Russland|Türkei

Unterteilt in verschiedenen Kategorien

SmokeDex Übersicht

Wasserpfeifen werden erst seit kurzem auf SmokeDex gelistet. Täglich kommen neue Hersteller und Modelle hinzu.

  • unzählige Shisha Modelle
  • moderne & cleane Website
  • optimiert für Mobile Geräte
  • Unterteilung in verschiedene Materialien
  • Sortierung in verschiedene Arten möglich
  • Filtern aller Modelle über die Suchleiste
846+
Shishas
80+
Lines
86
Shisha Hersteller
10
Materialien

Was ist eine Shisha / Wasserpfeife?

Kurz vorweg eine kleine Einleitung zur Shisha:

Shishas sind ursprünglich orientalische Wasserpfeifen, welche bis heute rund um den Globus benutzt werden. Durch den Boom und den Hype rund um die Wasserpfeife gibt es heutzutage viele verschiedene Modelle und Ausführungen. Vom traditionellen Stil bishin zur modernen High-Tech Variante.

Weltweit besitzt die Shisha viele verschiedene Namen. „Shisha“ - ausgesprochen „Schischa“ ist der wohl am häufigsten benutzte Begriff. „Hookah“, „Nargile“ und „Chicha“ sind Beispiele für andere Schreibweisen aus aller Welt.

Im folgenden wollen wir den Grundlegenden Aufbau einer Wasserpfeife erläutern und auf die einzelnen Bauteile eingehen.

Das Prinzip:

Das Grundprinzip der Pfeife funktioniert auf folgende Art und Weise. Im Tabakkopf wird feuchter Wasserpfeifentabak mithilfe von glühender Kohle erhitzt. Dadurch entsteht aromatisierter Dampf welcher mithilfe von Unterdruck durch die Shisha geführt wird. Durch das Ziehen am Schlauch bahnt sich der Dampf seinen Weg durch die Rauchsäule, wird im Wasser abgekühlt und erreicht durch den Mundstück den Konsumenten/Raucher.

Der Tabak:

Wasserpfeifentabak besteht aus 4 Zutaten. Grundtabak, Glycerin, Aroma und Süßungsmittel.

Durch das erhitzen verdampft das enthaltende Glycerin samt Aroma und es entsteht der wohlschmeckende Dampf/Rauch. Durch die Verwendung verschiedener Tabaksorten können Nikotingehalt und Eigengeschmack des Grundtabaks variieren. In den meisten Fällen wird ein möglichst Geschmacksneutraler und Nikotin milder Tabak verwendet.

 

Komponenten der Wasserpfeife:

Kopf:

Der Kopf (oder auch oft Topf genannt) ist ein Behältnis das traditionell aus Ton gefertigt wird. Im Modernen Bereich finden aber auch Aluminium, Glas, Silikon oder andere Materialien Verwendung. Jedes Material bringt andere Eigenschaften mit sich und bietet andere Vor- bzw. Nachteile. Der Kopf wird mit dem Shishatabak befüllt und dann mit Alufolie bedeckt. Durch Löcher in der Alufolie wird die Hitze der aufgelegten Kohle durch den Tabak gezogen und somit der Dampf/Rauch erzeugt. Es gibt aber auch verschiedenste Aufsätze die statt der Alufolie verwendet werden können. Beispiele Hierfür sind Kaminaufsätze oder Heat Management Devices wie z.B. der Kaloud Lotus.

Kopfadapter:

Der Kopfadapter ist ein Verbindungsstück von der Eigentlichen Wasserpfeife zum Kopf. Mithilfe einer Dichtung wird er Kopf auf den Kopfadapter gesteckt. In den meisten Fällen wird auch der Kohleteller mithilfe des Kopfadapters an der Pfeife montiert.

Kohleteller:

Der direkt unter dem Kofpadapter befestigte Kohleteller hat mehrere Funktionen. Er dient als Auffang für Asche und sichert den Bereich um die Wasserpfeife vor herunterfallenden Kohlen. Falls nötig können auch glühende Kohlen auf dem Teller abgelegt werden.

Rauchsäule:

Die Rauchsäule bildet den mittleren und meist längsten Part einer Shisha. Sie dient als Rauchrohr und leitet den Rauch nach unten weiter. Funktionell betrachtet übernimmt die Rauchsäule eine kühlende Funktion. Außerdem ist Sie das Hauptdesignelement einer Wasserpfeife.

Base:

Die Base ist das Herzstück einer Wasserpfeife. Sie verbindet Rauchsäule, Tauchrohr und Anschlüsse miteinander. Ebenfalls verbindet Sie das Glas mit dem Rest der Pfeife. Dies kann mithilfe von Dichtungen oder Schraub- bzw Klickverschlüssen erfolgen.

Anschlüsse:

An der Base finden sich meistens 2 Arten von Anschlüssen. Die Schlauchanschlüsse verbinden wie der Name schon sagt den Schlauch mit der Base. Mithilfe einer kleinen Dichtung oder einem Schliff wird hier eine lösbare Verbindung geschaffen. An manchen Pfeifen befindet sich auch ein Ausblasventil an der Base. Über dieses kann „alter“ Rauch aus der Pfeife ausgepustet werden. Befinden sich mehrere Anschlüsse an der Base, übernehmen diese die Funktion des Ventils.

Tauchrohr:

Das Tauchrohr geht auf Tauchgang. Indem dieses Rohr 1-2cm in das Wasser der Bowl ragt, leitet es den warmen Rauch durch dieses hindurch und lässt ihn abkühlen. Im Gegensatz zur weit Verbreiteten Meinung übernimmt das Wasser keine filternde Funktion.

Ein optionales Bauteil des Tauchrohres kann ein Diffusor sein. Optisch betrachtet ist dieser eine rundum gelochte Verlängerung des Tauchrohres. Dadurch wird der Rauch in viele kleine Strömungen aufgeteilt, was die Lautstärke des Blubberns erheblich reduziert. Gerade beim Film- und Fernsehen oder Abends auf der Terrasse ist der Diffusor eine gern genutzte Erweiterung.

Schlauch:

Durch den Schlauch wird der Rauch letztendlich eingeatmet. Er besteht aus einem Anschluss-Stück, den Schlauch selbst und einem Mundstück. Von traditionellen Schläuchen aus Ziegenleder bis hin zum modernen Silikonschlauch gibt es auch hier verschiedenste Varianten. Auch die Mundstücke gibt es verschiedensten Ausführungen und Materialien wie z.B. Holz, Glas oder Metall.

Bowl:

Die Bowl ist das große Behältnis unter der Rauchsäulenkonstruktion. Es sorgt für den nötigen Stand und fasst das zum Rauchen benötigte Wasser. Die Bowl ist in den meisten Fällen aus Glas, kann in wenigen Ausnahmefällen aber auch aus Ton, Keramik oder Holz gefertigt sein.

So viel zum Grundaufbau der Shisha selbst. Natürlich kann noch viel spezieller auf jedes einzelne Bauteil eingegangen werden, das würde aber vermutlich den Rahmen dieses Textes sprengen. Wir hoffen, wir konnten dir mit dieser Einleitung einen kleinen Einblick in die Welt der Wasserpfeife geben. Viel Spaß auch weiterhin auf unserer Seite.

Du willst alle Vorteile von SmokeDex nutzen und das KOSTENLOS? Dann informiere dich JETZT!